20.05.2019 08:33
pfeilrechtsgross.gif Einzelne News anzeigen
pfeilrunter.gif
  • Facebook
  • Twitter
  • Vznet
  • Myspace
  • Delicious
  • Digg
  • Google
  • Misterwong
  • Yahoo

Latein WM 2004 – gelungener Hattrick für Formica / Nikiforova

Geschrieben am 12.10.2004, 00:14 von Silke | Kategorie: Tanzsport Am vergangenen Samstag verteidigten Franco Formica und Oksana Nikiforova in der ausverkauften Leipziger Arena souverän ihren Weltmeistertitel in den lateinamerikanischen Tänzen. Mit allen möglichen Einsen gelang dem deutschen Ausnahmepaar der Hattrick. Damit schrieben sie auch gleichzeitig ein Stück Tanzgeschichte, denn noch nie hat es ein Paar geschafft, dreimal hintereinander Weltmeister im Lateintanz zu werden. Das begeisterte Publikum honorierte diese Leistung mit stehenden Ovationen.
Zum ersten Mal bei einer Weltmeisterschaft gab es Solorunden im Finale, so konnten sich die Wertungsrichter und das Publikum ganz auf die großartige Leistung der einzelnen Paare konzentrieren. Es wurden Samba und Jive ausgelost. Anschließend tanzten alle Finalpaare noch einmal eine Minute gemeinsam. Alle anderen Tänze wurden in der Gruppe mit allen sechs Paaren präsentiert.
Die Wertung erfolgte verdeckt, so daß die Paare und das Publikum bis zur Siegerehrung die Platzierung nicht kannten. Vizeweltmeister wurden die Dänen Klaus Kongsdal / Viktoria Franova vor ihren Landsleuten Peter Stokkebroe / Kristina Juel-Stokkebroe. Dahinter folgten Eugene Katsevman / Maria Manusova (USA), Maurice Vescovo / Melinda Törökgyorgy (Ungarn) und Denis Kuznetsov / Maria Tzaptachvilli (Russland). Auch das deusche Vizemeisterpaar Christian Polanc / Petra Kostovcikova konnten mit ihrem Einzug ins Halbfinale einen großen Erfolg feiern. Insgesamt waren 78 Paare aus 46 Ländern am Start.
In den Tanzpausen begeisterten die Auftritte der Weltmeister im Standard- Formationstanz aus Braunschweig.

Alle Ergebnisse und Impressionen von der Weltmeisterschaft finden Sie online unter http://www.tanz-weltmeisterschaft.de/

Schon nächste Woche werden sich Formica / Nikiforova sich erneut den Wertungsrichtern stellen, wenn am 16.10.2004 in Karlsruhe in der Neuen Messe die ARD- Masters- Gala stattfindet. Weitere Informationen hierzu unter http://www.tanzeninkarlsruhe.de/php/news/#920 sowie http://www.mastersgala-karlsruhe.de.
Mit dem Finale der IDSF Grand Slam Serie am 27.11.2004 in Essen, welches gleichzeitig das Finale der ARD- Masters- Gala ist, werden sie dann schließlich ihr letztes Turnier als Amateure bestreiten, bevor sie ins Profilager wechseln.